Agenda21 Filmgespräch: Regeln am Band, bei hoher Geschwindigkeit


Termin Details


Zwei Geschichten aus dem Land der Dichter und Denker und Schnäppchenjäger. Bedingungen und Facetten von Leiharbeit und Arbeitsmigration in Deutschland, gerade wieder hochaktuell. In der westdeutschen Provinz kämpfen osteuropäische LeiharbeiterInnen des größten deutschen Schweineschlachtbetriebs ums Überleben. Zur gleichen Zeit proben Münchener GymnasiastInnen das Theaterstück DIE HEILIGE JOHANNA DER SCHLACHTHÖFE, das sich schon 1931 mit Marktmacht und Monopolbildung und der Ausbeutung und Aussperrung von ArbeiterInnen beschäftigte. Damit reflektieren sie die deutschen Wirtschaftsstrukturen und ihr Verhältnis dazu.