Agenda21 Filmgespräch


Termin Details


RBG – Ein Leben für die Gerechtigkeit

Richterin Ruth Bader Ginsburg (RBG) wird von ebenso vielen geliebt wie ge-hasst. Aus eher einfachen Verhältnissen stammend, achten ihre Eltern auf eine gute Ausbildung. Mit 21 Jahren wird sie schon Mutter und muss sich dann auch noch um ihren an Krebs erkrankten Mann kümmern. Trotzdem schafft sie in den 50er Jahren als eine von ganz wenigen Frauen ihr Studium der Rechtswissenschaften an der Havard Universität. 1993 wird sie von Prä-sident Bill Clinton als Richterin an den obersten Gerichtshof der USA berufen und setzt sich dort besonders für die Gleichberechtigung der Frauen ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.