Artenvielfalt aus der Bienenperspektive – Wege zu einer bienenfreundlichen Kulturlandschaft


Termin Details


Vortrag von Walter Haefeker, Präsident Europäischer Berufsimkerverband:

Wer die Welt mit den Augen einer Honigbiene sieht, sieht heutzutage nicht viel Gutes. Auch bei uns in Deutschland nicht: Monokulturen aus Mais und Raps, wenig Blühendes, das Nahrungsangebot an Pollen und Nektar wird immer weniger. Insektensterben, Bienensterben, Vogelsterben – die Gesellschaft diskutiert den Wert der Bestäuber jenseits putziger Biene-Maja-Romantik.

Auf beide Blickwinkel will Walter Haefeker in seinem Vortrag eingehen. Beim Erhalt der Artenvielfalt kommt den Insekten insgesamt eine Schlüsselfunktion zu. Für eine optimale Bestäubung ist  eine Vielfalt von Bestäubern notwendig.

In Kooperation mit Zivilcourage für einen gentechnikfreien Landkreis Starnberg