Saatguttage im Gautinger Umweltzentrum


Termin Details


Start in die Saatgutsaison & ins neue Gartenjahr / Verkaufsstart Bio-Saatgut & Bio-Aussaaterde

14:00-14:15 Uhr:   Eröffnung: Aktuelle Saatgutgesetzgebung „Quo vadis Saatgut?“ Von Monsanto, Patentierung u. m.

14:30 Uhr   Vortrag: „Hybridsaatgut & nachbaufähiges Saatgut – was ist Hybridsaatgut? wie erkenne ich das?“

Referentin: Annette Holländer, Garten des Lebens

Unkostenbeitrag: 5 €

15:00-16:00 Uhr:   Saatgutverkauf alter, seltener und samenfester selbstgezogener Gemüsesorten & neu entdeckten alten Sorten aus dem Garten des Lebens

16:15-18:30 Uhr: „Humus – gesunde Erde selbst herstellen“ Praktische Beispiele und Rezepte und viele Informationen rund um die Bodenbelebung für eine reiche Ernte

Referent: Jochen Koller, Forschungsinstitut für Permakultur und Transition Unkostenbeitrag: 12 €

19:00-21:00 Uhr: Filmvorführung: „Saatgut ist Gemeingut – Lehrfilme zur Samengärtnerei“ Gerade in unserer Zeit, die von Krisen und einem zunehmenden Misstrauen gegenüber den industriell erzeugten Nahrungsmitteln gezeichnet ist, bedeutet eigenes Saatgut zu gewinnen einen ersten Schritt in Richtung Ernährungsautonomie. So können wir uns auch aus der Abhängigkeit einiger Saatgutmultis befreien, die Saatgut privatisieren und die biol. Vielfalt der Pflanzen in unseren Gärten und Feldern drastisch reduzieren. Der Film gibt praktische Tipps und zeigt, wie Saatgut selbst gezogen werden kann.

Anmeldung für Vorträge und Film unter Tel: 089 / 893 11 054