GEA Hotel Post in Schrems im Waldviertel

Komm, sei unser Gast!

Aus Dank für die Gastfreunschaft, die ich in Afrika genossen habe, habe ich mir vorgenommen, selber gastfreundlich zu sein. Als ich dann vor 20 Jahren ins Waldviertel kam, spürte ich immer wieder so was Depressives in der Luft. Wegen der Abwanderung?

Da dachte ich mir, wenn Abwanderung Depression auslösen und fördern kann, dann könnte es doch sein, dass viele Gäste eine gute Medizin wären. So starteten wir die GEA Akademie. Seit gut einem Jahrzehnt kommen viele, viele Gäste, die Schrems, unsere Firma und die GEA Akademie besuchen. Sie alle gehen beglückt nach Hause und kommen gerne wieder. Unsere GEA Akademie war und ist oft knallvoll. Drum überlegten wir Ausbaumöglichkeiten. Vor 3 Jahren ergab es sich, dass wir das leerstehende „Hotel Post“ am Schremser Hauptplatz kaufen konnten. Leerstand am Hauptplatz? Das fördert wieder Depression. Deshalb haben wir das ehemalige Hotel Post neu eröffnet.

Gute Küche, gemütliche Atmosphäre – wie daheim. In unseren Gästezimmern könnt ihr die GEA Betten genießen und unsere GEA Möbel ausprobieren. Alle unsere Gäste freuen sich über die einfache und unkomplizierte Stimmung und die liebevolle und gastfreundschaftliche Betreuung. Das tut dem Körper, der Seele und dem Geist gut. Come and see. https://gea-waldviertler.at/akademie/gea-hotel-post-schrems/

Herzlich willkommen, euer Heini Staudinger

Es bleibt dabei – das wichtigste im Leben ist das Leben. Wirtschaft soll uns lediglich helfen, das Leben einfacher zu meistern. Wir sind nicht auf die Welt gekommen um Geld zu vermehren, sondern um zu leben. Dabei kann es natürlich sehr hilfreich sein, die verschiedenen Bereiche gut zu organisieren. Essen, Wohnen usw. – wir fühlen uns zuständig für Schuhe und Betten, für Möbel und Taschen. Wie sich der ganze Zauber entwickelt hat, findest du in der hier startenden Geschichte.

Das Waldviertel bietet neben GEA eine ganze Reihe von sehenswerten Attraktionen. Hier ein paar Beispiele:

Der Hundertwasser-Wanderweg von Zwettl nach Roiten

Hundertwasser-Brunnen in Zwettl

Wanderweg am Kamp

Hundertwasser-Dorfmuseum in Roiten

Das „Mohndorf“ Armschlag

Ein Besuch beim Mohnwirt Neuwiesinger und seinen Mohn-Spezialitäten ist sehr zu empfehlen: www.mohnwirt.at/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen